Neu: Nil Mohl, Ich wäre tendenziell für ein Happy Ende


© Anna Werr

Nils Mohl begeisterte eben erst mit seinem Roman „Kasse 53“, jetzt legt der zweimalige Träger des Hamburger Literaturförderpreises (zuletzt 2008) einen Erzählband nach; “Ich wäre tendenziell für ein Happy End” ist jetzt im Plöttner Verlag erschienen.

www.happyendstorys.de

Jetzt schon vormerken: Nils Mohl wir sein neues Buch im März (Sonntag, 29. März 2009,
16:00 Uhr) bei KAFFFEE.SATZ.LESEN 57 vorstellen.

www.nilsmohl.de

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.